Die ersten größeren Glasfenster wurden in den Kirchen der Gotik etwa ab dem 12. Jahrhundert verbaut. Sie waren fest installiert, besaßen also keine Beschläge, mit denen man sie hätte öffnen können. Dennoch sorgten sie in den massiven Bauten für teils göttlich anmutenden Lichteinfall. Damit kam ihnen schon eine durchaus wichtige Aufgabe zu.

Heute ist der Anspruch an Fenster jedoch weit vielfältiger. Fenster prägen das „Gesicht“ einer Fassade. Sie isolieren, belichten, belüften und sichern ein Haus.

Da moderne Fenster durch Mehrfachverglasung hervorragende Werte in der Schall- und Wärmedämmung aufweisen, heißt die Devise heutzutage häufig: Je größer, desto besser. Je nachdem, welche Isolierung bei den Fenstern gewünscht ist, können Sie aus verschiedenen Fensterarten wählen. Zur Wahl stehen hier Einfach- und Doppelverglasungen sowie ein oder mehrere Fensterflügel, die jeweils unterschiedliche Namen tragen. Es gibt zum Beispiel das Einfachfenster, das Kastenfenster sowie das Verbundfenster.

Fensterrahmen sind heute mehrheitlich aus Kunststoff. Dieser ist in seiner Grundfarbe meist weiß, kann jedoch mit verschiedenfarbigen Beschichtungen foliiert werden. Diese Bearbeitung hat in der Regel rein ästhetische Gründe. Kunststofffenster sind robust, isolieren ausgesprochen gut und sind sowohl pflegeleicht als auch unkompliziert zu reinigen. Sicherheitsdienliche Schließsysteme lassen sich in Kunststofffenster besonders gut integrieren.

Holz ist das klassische Baumaterial schlechthin und war über Jahrhunderte der ideale Fensterrahmen, denn es war und ist leicht zu verarbeiten und sehr anpassungsfähig. Holz ist im Vergleich zu anderen Fenstermaterialien relativ günstig und darüber hinaus von geringem Gewicht. Es ist atmungsaktiv und dämmt gut. Allerdings braucht das Holz regelmäßige Pflege. Diese notwendigen Holzbehandlungen können nach einer gewissen Zeit lästig werden, so dass die Kunststofffenster den Holzfenstern in der Beliebtheit mittlerweile den Rang abgelaufen haben.

Da eine ökologische und nachhaltige Bauweise im Trend ist, sind die Holzfenster allerdings in den letzten Jahren wieder auf dem Vormarsch.

Für welche Fensterart Sie sich beim Neubau oder der Renovierung Ihres Hauses auch entscheiden, wir beraten Sie gerne und sorgen für einen sicheren Durchblick.