entwaesserungDie Ressource Wasser ist kostbar und der schonende Umgang mit ihr ein ein Gebot der Stunde, um die Wasservorräte für kommende Generationen zu sichern.

Geneigte Dächer werden über Dachrinnen und Regenfallrohre entwässert, deren Installation der Klempner vornimmt. In regelmäßigen Abständen, aber insbesondere vor einer Fassadeninstandsetzung empfiehlt es sich, Dachrinnen und Regenfallrohre zu überprüfen, denn defekte Teile können fatale und kostspielige Folgen haben, wie zum Beispiel:

  • Putz- und Mauerwerksdurchfeuchtungen im Bereich von Regenrohren

  • Risse und Putzabsprengungen unterhalb von Dachgesimsen und entlang von Regenrohren

  • Durchfeuchtung und Verrottung von Dachgesimsen

  • Durchfeuchtung und Verrottung von Fußfetten, Sparrenköpfen und Balkenköpfen im Dachgeschoss.

Dachabläufe dienen der Entwässerung von flachen Dächern. Ihr Einbau erfolgt am tiefsten Punkt der Dachfläche und ihre Anzahl richtet sich nach der Größe der Dachfläche.