kommunionskerzeOb mit dem Kommunionskind gemeinsam gebastelt oder als Geschenk, die selbst gestaltete Kommunionskerze ist auf jeden Fall ein Hingucker am Tag der ersten heiligen Kommunion und eine schöne Erinnerung.

Wenn Ihnen das Kind bei der Gestaltung seiner Kerze hilft, sollten Sie auf seine Farb- und Motivwünsche eingehen und ihm nur Hilfestellung geben, falls gewünscht oder nötig. Oft steht das Fest unter einem Motto, was man ebenfalls mit in das Design der Kommunionskerze einfließen lassen kann. Im Internet finden Sie viele weitere Vorschläge für eine individuelle Kommunionskerze.

 

Benötigte Materialien

  • Kerzenrohling
  • Wachsplatten in verschiedenen Farben
  • Verzierstreifen aus Wachs (silber- oder goldfarben)
  • Kerzen-Pen (für Name und Datum)
  • Lineal (eventuell aus Metall)
  • Cutter
  • Schneideunterlage

Bastelanleitung

  1. Aus den Wachsplatten drei Quadrate passend zur Kerzengröße ausschneiden.
  2. Die Quadrate in gleichmäßigem Abstand auf die Kerze kleben. Daran denken, dass der Tropfschutz genügend Platz hat.
  3. Aus den Verzierstreifen einen Kelch, ein Kreuz und einen Fisch gestalten und jeweils auf ein Quadrat kleben.
  4. Die Quadrate mit Verzierstreifen an den Seiten verzieren. Unten an der Kerze zwei Verzierstreifen anbringen, die die Kerze komplett umrunden.
  5. Mit dem Kerzen-Pen das Datum der Kommunion und den Namen des Kindes aufmalen.