Mit etwas Glück einen Familienausflug in den Kletterpark Bad Neuenahr-Ahrweiler gewinnen

Eine Vogelscheuche hält nicht nur unliebsame Gäste aus dem Garten oder vom Acker fern, sondern wird im Herbst gerne als farbenfrohe Gartendeko eingesetzt. Mit unserer einfachen Bastelanleitung habt ihr im Handumdrehen eure eigene Familienscheuche gebaut. Daher,
liebe Kinder und Erwachsene, nehmt euch etwas Zeit und baut die schönste Vogelscheuche im Adenauer Land. Die fünf schönsten Vogelscheuchen werden von uns prämiert und erhalten einen tollen Preis oder einen Warengutschein. Die Siegerscheuchen werden wir im September in unserem Bau- und Werkmarkt in Adenau ausstellen.

Gewinnspiel-Teilnahme
Schickt uns ein Bild eurer selbstgebauten Vogelscheuche an:


Mail: info ät schug-schuld.de


Post: Schug GmbH, Bahnhofstraße 9, 53520 Schuld


Facebook: Bau- u. Gartenmarkt Schug

Einsendeschluss: 16. September 2011

1. Preis
Eintritt in den Kletterpark Bad Neuenahr für 2 Erwachsene und 3 Kinder
2. Preis
Eine Digitalkamera im Wert von 69,00 Euro
3. Preis
Eine Familienkarte für das ring°werk
4. – 6. Preis
Warengutschein im Wert von 25,00 Euro
7. – 10. Preis
Warengutschein im Wert von 15,00 Euro


Materialliste:

2 Besenstiele oder Holzlatten
Stroh
Draht
alte Hose, alte Jacke, Hut
quadratischer heller Stoffrest
wasserfeste Stifte
evtl. Heißklebepistole
Wollreste, Schleifenbänder

Bastelanleitung für eure Vogelscheuche:

1. Zuerst legt ihr die beiden Besenstiele über Kreuz. Die Besenstiele müsst ihr so miteinander fixieren, dass ein festes Grundgerüst für den Vogelscheuchenkörper entsteht. Nehmt dazu den Draht und umwickelt die Schnittstelle der beiden Besenstiele. Wenn ein Erwachsener hilft, können die Besenstiele auch mit einer Schraube fixiert werden.

2. Jetzt werden die Besenstiele mit Stroh und Draht umwickelt, damit der Körper entsteht. Der Besenstiel in der Horizontalen bildet die Arme. Der Besenstiel in der Vertikalen bildet den Hals und den Rumpf der Vogelscheuche. Benutzt mehrere Schichten Stroh und formt die Stroharme ähnlich eurem eigenen Arm. Unregelmäßigkeiten dürfen natürlich sein.

3. Jetzt formt ihr die Beine der Vogelscheuche aus Stroh. Lasst hierzu am Torso der Vogelscheuche ein wenig Stroh zu beiden Seiten überlappen und wickelt es nach unten hin, nicht am Stiel, sondern lose als einzelne Beine. Damit die Beine halten, umwickelt ihr diese von oben bis unten mit Draht. Vorsichtshalber solltet ihr den komplett fertiggestellten Torso nochmals ordentlich mit Draht umwickeln.

4. Der Kopf wird aus dem Stoffstück gefertigt. Dazu den Stoff mit Stroh füllen und unten zusammenbinden. Jetzt könnt ihr der Vogelscheuche ein lustiges Gesicht mit den wasserfesten Stiften aufmalen. Den fertigen Kopf auf der oberen Seite des vertikalen Besenstiels anbringen und fest mit Draht umwickeln. Wenn ihr möchtet, könnt ihr der Scheuche Haare aus Stroh fertigen oder mit der Heißklebepistole Wollreste als Haare ankleben. Lasst euch hier auch von einem Erwachsenen helfen.

5. Ist alles stabil, der Körper und der Kopf der Vogelscheuche sitzen fest, geht es an das Einkleiden der Scheuche. Die alte Jacke über die Arme und die alte Hose über die Strohbeine streifen. Jetzt noch einen alten Hut oder eine ausgediente Kappe auf den Kopf der Scheuche setzen und im Garten die geeignete Stelle für eure Scheuche suchen. Ihr könnt die Scheuche auch mit bunten Bändern, Schleifen und Glitzersteinen verzieren. Hier ist eurer Phantasie keine Grenze gesetzt.

6. Nicht vergessen: Ein Foto von eurer Scheuche machen und bis zum 16. September an uns schicken. (Adresse s. o.)