Bei der Planung einer Hochzeit werden Location, Catering und Frisör frühzeitig gebucht. Aber auch der Blumenschmuck für den schönsten Tag im Leben sollte mit einem Vorlauf von mindestens 3 bis 6 Monaten bestellt sein. Zur klassischen Hochzeitsfloristik gehören der Brautstrauß, der Tischschmuck, der Anstecker für den Bräutigam, das Blumengesteck für Auto oder Kutsche und, nicht zu vergessen, die Streublumen für die Blumenkinder.


Bei der Auswahl der Blumen und der Farben sollte immer das Gesamtkonzept der Hochzeit im Auge behalten werden: modern, klassisch oder extravagant. Da der Brautstrauß zur Grundausstattung einer jeden Braut gehört, sollte er in Farbe, Form und Stil dem Brautkleid angepasst werden, damit sich ein harmonisches Gesamtbild ergibt.


Frau Mauren vom Floristikteam Schug – Bauen und Wohnen aus Adenau empfiehlt angehenden Bräuten: „Bringen Sie zum ersten Gespräch ein Bild Ihres Brautkleides mit. Vielleicht haben Sie ja auch schon Ideen im Internet oder aus Hochzeitszeitschriften gesammelt, so dass wir Ihren Stil schon bildlich vor Augen haben.“ Die Auswahl der Blumen sollte in jedem Fall immer der Jahreszeit entsprechen, damit sie möglichst lange halten. Nachdem das Konzept des Blumenstraußes steht, können dann die weiteren Floristikelemente für die Hochzeit geplant werden.
Rufen Sie uns unter 02691/9242-20 an und vereinbaren Sie einen Termin für Ihr individuelles Hochzeitskonzept.