farben lackeWenn es um die Gestaltung der Innenwände geht, spielen die Farben eine gewichtige Rolle: Sie haben eine enorme Ausstrahlungskraft – mit ihnen lassen sich Räume lebendig und atmosphärisch gestalten. Die Farbwirkung wird aber von vielen Menschen im Vorfeld der Raumplanung oft unterschätzt. Die unerwünschte Wirkung nimmt man dann zwar wahr, wenn man schließlich im fertigen Raum steht, kann sich aber die Ursache hierfür nicht wirklich erkläre

Egal, ob es sich um die Wandgestaltung eines Raumes handelt, dessen Bodengestaltung oder um das darin befindliche Interieur – wenn der Raum ein in sich stimmiges Ambiente erhalten soll, so beginnt alles mit der richtigen Farbkomposition. Bei der Gestaltung der Wandflächen sollten Sie auch die Farben des Fußbodens, der Raumdecke und der bereits vorhandenen Möbel berücksichtigen.

Die Oberflächenstruktur beeinflusst ebenfalls die Raumwirkung. Glatte Oberflächen vermitteln Eleganz, raue Oberflächen passen gut zum Landhausstil. Darüber hinaus wirkt sich die Oberflächenstruktur auf die Raumakustik aus. Harte und glatte Oberflächen reflektieren den Schall und erzeugen eventuell eine unerwünschte Helligkeit. Spezielle Akustiksysteme, z. B. Akustikputz, mindern den Nachhall.

Wandbeschichtungen werden heute schon als gebrauchsfertige Masse angeboten. Der Dekorputz wird einfach mit der Rolle aufgetragen und kann anschließend mit der Walze oder dem Pinsel ganz nach den eigenen Wünschen gestaltet werden.