Gegrilltes Richtfest-Nackensteak
Zutaten für ca. 12 Personen

 

  • 4 – 6 dicke Zwiebeln
  • 8 EL Paprikapulver edelsüß
  • 4 EL Paprikapulver rosenscharf
  • je 4 gestrichene EL Salz und Pfeffer
  • 4 Zehen Knoblauch
  • Chilipulver oder -flocken nach Geschmack
  • 16 EL Olivenöl
  • 2 kg Nackensteaks

 

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Die Gewürze und den Knoblauch mit dem Öl vermischen. Jetzt das Fleisch in eine große Schüssel geben, dann mit der Marinade übergießen und die Zwiebeln dazugeben. Verschließen Sie die Schüssel und schütteln Sie alles gut durch. Über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag das Fleisch auf dem heißen Grill garen.

 

Griechischer Schichtsalat
Zutaten für eine große Schüssel

  • 250 g Rindergehacktes
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver
  • 3 Knoblauchzehen
  • ½ TL Thymian
  • 3 – 4 Tomaten
  • ½ Gemüsezwiebel
  • 4 grüne milde Peperoni aus dem Glas
  • 15 Oliven
  • 200 g Quark
  • 150 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • 1 Salatgurke
  • Frischer Dill

Das Hackfleisch im Öl krümelig anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Eine gehackte Knoblauchzehe und Thymian untermischen. Abkühlen lassen und in eine große Salatschüssel geben.


Zwei Tomaten in mundgerechte Stücke würfeln und auf dem Gehackten verteilen. Die Gemüsezwiebel in feine Ringe schneiden und auf die Tomaten geben. Drei Peperoni und 10 Oliven in feine Ringe schneiden und auf den Zwiebeln verteilen.


Den Quark mit dem Joghurt verrühren und mit Pfeffer, Salz und den restlichen 2 Knoblauchzehen abschmecken. Die Gurke schälen, fein raspeln und ordentlich ausdrücken. Wer mag, kann die Gurke auch entkernen, dann entfällt das Ausdrücken. Die Gurke in den Quark geben und unterrühren. Den Dill fein hacken und untermischen. Das fertige Tzatziki auf dem Schichtsalat verteilen. Mit Folie abgedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.
Vor dem Servieren mit aufgeschnittener Tomate, den restlichen Oliven und der Peperoni garnieren.

 


Himbeer-Mascarpone-Creme

  • 750 g TK-Himbeeren, nicht aufgetaut
  • 600 ml Sahne
  • 270 g Zucker
  • 750 g Natur-Joghurt
  • 750 g Mascarpone
  • 6 EL Grand Marnier oder ersatzweise 6 EL Orangensaft
  • Abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 300 g Mandelblättchen

Die Himbeeren in einer flachen Schüssel verteilen. Die Sahne steif schlagen und mit den übrigen Zutaten, außer den Mandelblättchen, verrühren und auf den Himbeeren verteilen. Die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen.

Die Creme über Nacht kalt stellen. Kurz vor dem Servieren die Mandelblättchen auf der Creme verteilen.