wandfarbeNutzen Sie die positive Wirkung der Farben bei Ihrer Raumgestaltung

Außerhalb der vier Wände gibt es jetzt nur noch wenig zu tun – vielleicht nutzen Sie die freie Zeit, Ihren Wänden in der Wohnung oder im Haus ein Makeover zukommen zu lassen. Schon eine neue Wandfarbe kann nachweislich zu unserem Wohlbefinden beitragen. Warum also nicht die positive Wirkung der Farbe in der Raumgestaltung nutzen? So zählen blaue und violette Töne zu den beruhigenden, gelbe und orange Töne zu den stimmungsaufhellenden und rote Töne zu den lebendigen Farben.

Wir bieten Ihnen eine breite Palette an hochwertigen Wandfarben, Pinseln, Abstreifgittern, Malerrollen, Abdeckfolien und Malerkrepp, die zu tollen Ergebnissen auf Ihren Wänden führen. Darüber hinaus können wir Ihnen jede beliebige Wunschfarbe mit unserer Farbmischanlage mischen. Hier ein paar Tipps, wie Sie Ihre Wände wie ein Profi streichen:
Qualitativ hochwertige Farbe wählen: Diese deckt meist schon beim ersten Anstrich, da die Farbpigmentierung wesentlich höher ist als bei günstigen Farben.
Untergrund prüfen und vorbereiten: Risse und Löcher sollten gespachtelt werden und vor dem Anstrich sollte der Untergrund trocken und sauber sein, damit die Farbe haftet.
Ordentlich abdecken und abkleben: Möbel, Fußboden, Steckdosen, Lichtschalter sowie Fenster- und Türrahmen sollten vor Farbklecksen geschützt werden. Hier helfen Folie und Malerkrepp zuverlässig.

  • Die Heizung im Raum abschalten, damit die Wandfarbe nicht zu schnell trocknet und es zu Streifenbildung kommt.
  • Die Streichreihenfolge einhalten: Erst wird die Farbe richtig durchgerührt, dann werden die Ecken und Kanten sowie die Ausschnitte von Steckdosen und Lichtschalter mit einem Flachpinsel oder Eckroller gestrichen.
  • Mit System die großen Wandflächen streichen: Am besten in der Nähe des Fensters beginnen. Die Wandfarbe wird mithilfe der Farbrolle von unten nach oben in einer Bahn aufgetragen. So werden insgesamt drei Bahnen gestrichen. Danach gehen Sie mit der Rolle im so genannten kreuzenden Gang über die drei Bahnen. Anschließend noch einmal drucklos von oben nach unten nachrollen. So verhindern Sie die Bildung von unschönen Streifen. Jetzt sofort die nächsten Bahnen ansetzen und dem oben beschriebenen Schema folgen.
  • Gekleckerte Wandfarbe sofort mit einem feuchten Tuch weg- oder abwischen.
  • Farbrolle und Pinsel nach Gebrauch richtig gut mit klarem Wasser säubern, damit sie für den nächsten Einsatz wieder zu gebrauchen sind. Führen Sie die Farbrolle nun von unten nach oben in einer Bahn über die Wandfläche.